Tauffeier

An diesem Sonntag (16. Juni) ist um 12 Uhr Taufe für Nelly Hermens. Herzlich gratulieren wir der Tauffamilie.

Messe auf Kalbeck

An diesem Sonntag ist um 13 Uhr zusätzlich Sonntagsmesse in der Kapelle auf Schloss Kalbeck. Herzliche Einladung.

Theresienstift

Montags und samstags ist die Messe um 9.30 Uhr in der Hauskapelle.

Schulgottesdienste

Am Dienstag ist Schulgottesdienst in der Grundschule Marienwasser, am Mittwoch für die Drittklässler unserer Petrus-Canisius-Schule in der Pfarrkirche.

Sent-Jan-Tag

Am kommenden Sonntag ist der diesjährige (23. Juni) Sent-Jan-Tag. Die Festmesse ist gegen 9 Uhr an der Sent-Jan-Kapelle. Die Bruderschaft zieht um 8.30 Uhr ab Pfarrkirche zur Sent-Jan-Kapelle.

Die Messe um 9 Uhr ist die einzige Messe am Sonntagvormittag in Weeze. Die Vorabendmesse am Samstag um 17 Uhr bleibt wie gewohnt. Die Messe in Wemb um 9.30 Uhr ist ebenfalls wie an jedem Sonntag.

Nach der Festmesse beginnt für die Bruderschaft die Festfeier im Bürgerhaus. Die Kollekte in der Kapellenmesse ist für den Unterhalt der Kapelle bestimmt.

Kita St. Cyriakus

18.06.2024      Entlassgottesdienst 16:00 Uhr in unserer Pfarrkirche St.Cyriakus

19.06.2024      Entlassung

Kita St. Franziskus

18.06.24 Die Vorschulkinder sind eingeladen eine Unterrichtstunde in der PC-Schule mitzuerleben.

Familienzentrum im Franziskus Kindergarten

18.06.24 von 8.30-10.30 Uhr berät Frau Andrea Wenske vom Caritas-Centrum Kevelaer-Weeze in Erziehungsfragen.

20.06.24 von 9.00 bis 10.00 Uhr Café Cultura-eine Spielgruppe für Eltern mit Kindern unter 3 Jahren

Bei Interesse, Fragen oder Anmeldung melden Sie sich unter: Tel. 02837664809-320 / per E-Mail kita.stfranziskus-weeze@bistum-muenster.de

Bezirksschützenfest

Das Bezirksschützenfest ist an diesem Sonntag in Hamb. Auch unsere Bruderschaften werden daran teilnehmen.

Pfarreirat

Am Dienstag ist um 19 Uhr Pfarreiratsitzung im Weezer Pfarrheim.

Juniorenküster

Die Jugendküstergruppe trifft sich am Mittwoch ab 18.30 Uhr.

Besondere Gedenktage
19. Juni Hl. Romuald, Abt und Ordensgründer
21. Juni Hl. Aloisius Gonzaga, Ordensmann
22. Juni Hl. Paulinus, Bischof von Nola; Hl. John Fisher, Bischof von Rochester; Hl. Thomas Morus, Lordkanzler und Märtyrer

Das Wort zum Nachdenken

Im Zentrum von Jesu Verkündigung und Wirken steht das „Reich Gottes“. Am Anfang fand seine Botschaft bei vielen Gehör. Doch unter den angestammten Parteiungen innerhalb des Judentums formierte sich schon bald auch Widerstand. So wurde die Verkündigung der Botschaft vom Gottesreich schwieriger. Auch die Jünger Jesu konnten nicht leicht und einfach für sich damit umgehen. In diese Situation hinein sind die beiden Gleichnisse im Evangelium gestellt. Sie können Mut und Zuversicht verbreiten. Das erste Gleichnis befasst sich mit dem Wachstum des Gottesreiches. Der Bauer bringt es wie einen Samen unter die Menschen. Dort wächst es von selbst und bringt, ohne dass man etwas dafür tun muss, „automatisch“ seine Frucht. Für die Verkündiger bedeutet das eine riesige Entlastung. Sie wissen jetzt um die göttliche Eigendynamik dieses „Samens“, und sie müssen sich nicht ständig darum sorgen. Im zweiten Gleichnis geht es um den Kontrast zwischen dem kleinen Anfang des Reiches und dem Großen, das daraus wird. Dazu gibt es eine weitere, sehr pfiffige, Sinnspitze. Das Senfkorn gilt bei den Bauern der damaligen Zeit als Unkraut, das man kaum bekämpfen kann. Jesus will also klarstellen: „Leute, das Reich Gottes gehört dazu! Es wächst und wächst, weil Gott es so will.“ Mögen wir auch in unseren Zeiten darauf bauen, dass Sein Reich auch heute wächst, und dass aus kleinen und kleinsten Anfängen auch heute Großes werden kann…

Sonntagskollekte

Die Kollekte an diesem Sonntag ist für die Aufgaben der Jugendseelsorge vor Ort bestimmt, am kommenden Sonntag (23. Juni) für die Aufgaben unserer Pfarrgemeinde. In der Kapellenmesse am 23.Juni kommt die Kollekte dem Unterhalt der Sent-Jan-Kapelle zugute.