Tauffeier

An diesem Sonntag ist um 12.15 Uhr in St. Cyriakus Tauffeier für Emilie Grimmling. Ein herzlicher Glückwunsch der Tauffamilie!

Theresienstift

Montags und samstags ist um 9.30 Uhr Messe in der Kapelle des Theresienstiftes – wegen der Corona-Zeit wird diese Messe als Hausmesse gefeiert für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Schulgottesdienste

Schulgottesdienste werden kurzfristig und nach Möglichkeiten der Corona-Lage mit unseren Schulen abgestimmt.

Firmung

Am Freitag spendet unser Weihbischof Rolf Lohmann das Sakrament der Firmung. Die Festgottesdienste beginnen um 17 Uhr und um 18.30 Uhr. Herzlich gratulieren wir den Jugendlichen und ihren Familien zum Empfang des Firmsakramentes.

Auf Sicht

Weiter planen wir auf Sicht. Vieles muss immer noch ausfallen. Manches kann erst sehr kurzfristig festgelegt und angesetzt werden. So bitten wir um Beachtung des Publikandums, unserer Schaukästen und unserer Homepage.

Unser Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist in dieser Woche zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit

Der Zweite Sonntag der Osterzeit ist der Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit. Der Ablass am Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit wird unter den gewohnten Bedingungen (Beichte mit entschlossener Abkehr von jeder Sünde, Kommunionempfang und Gebet in den Anliegen des Papstes: „Vater unser“ und „Gegrüßet seist du, Maria“ oder ein anderes Gebet nach freier Wahl) den Gläubigen gewährt, die in einer Kirche oder in einem Oratorium an einer Feier zu Ehren der Göttlichen Barmherzigkeit teilnehmen oder wenigstens vor dem Allerheiligsten das Glaubensbekenntnis sprechen, das „Vater unser“ mit dem Zusatz einer kurzen Anrufung des Barmherzigen Herrn Jesus beten. Wir bitten um Beachtung.

Besondere Gedenktage

  1. April Hl. Martin I., Papst und Märtyrer

 

 

Das Wort zum Nachdenken

Das Freiburger Münster bietet eine architektonische Besonderheit. In der Regel tragen in großen Kirchen zwölf Säulen das Langhaus als Zeichen dafür, dass die zwölf Apostel gleichsam das Gottesvolk tragen. Die Zwölfzahl führt dazu, dass der später hinzu gewählte Matthias dann doch wieder „rausfällt“ zu Gunsten des Hl. Paulus, der als Völkerapostel gerufen und berufen worden ist. Interessanterweise gibt es in Freiburg 14 Säulen – da sind sowohl Matthias als auch Paulus vertreten und zusätzlich der auferweckte Christus.

Er steht in der Vierung auf der ersten Säule rechts neben dem Apostel Thomas. Unter diesem spannenden und fragenden Zueinander von Auferstandenem und Thomas steht der Altar.

Wo Gläubige sich zur Danksagung für das Geschenk der Lebenshingabe und der Auferweckung Jesu Christi versammeln, da begegnen sie immer in ihrem Unterwegssein dem Auferstandenen.

Mögen auch wir auf allen Alltagswegen immer wieder innehalten, um bei IHM aufzutanken für den weiteren Weg.

Sonntagskollekte

Die Kollekte an diesem Sonntag ist bestimmt für unsere Kirchenräume, am kommenden Sonntag für die Aufgaben unserer Pfarrgemeinde.