Fatima und Santiago

Die Pilgergruppe wird am Dienstag zurückerwartet. Begleiten wir uns gegenseitig im Gebet!

Unser Pfarrbüro

Auch in dieser zweiten Ferienwoche gilt die Ferienordnung. Das Pfarrbüro ist am Montag geschlossen, ebenfalls am Dienstagmittag und am Donnerstagnachmittag. Die verkürzten Öffnungszeiten sind dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags jeweils von 9.30 Uhr – 12 Uhr.

Rosenkranzmonat Oktober

Im Rosenkranzmonat Oktober beten wir zum Abschluss der Werktagsmessen jeweils ein Gesätz vom Rosenkranz. Am Donnerstag ist um 18:30 Uhr in Wemb eine besondere Rosenkranzandacht. Herzliche Einladung!

Elternabend in der Kirche

Am kommenden Dienstag, 29.10. ist ab 19:45 Uhr in unserer Pfarrkirche ein Elternabend für alle Eltern unserer Kommunionkinder.

Familienzentrum St. Franziskus

– 22.10. ab 8 Uhr stehen die Hebammen allen Interessierten in Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, und die erste Zeit mit dem kleinen Erdenbürger zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, kommen Sie einfach!

– 22.10., Annelies Jeronimus, von Beruf Forschungslaborantin, nimmt Eltern und Kinder mit auf die Reise in den Mikrokosmos. Durch besondere Mikroskope kann auch das ganz Kleine entdeckt werden. Start ist um 14.30 Uhr. Seien Sie dabei und erforschen Sie die Welt des Klitzekleinen.

– 24.10., An diesem Tag wird sich unsere Kita in eine zauberhafte Märchenwelt verwandeln, denn heute ist Märchentag. Vielfältige traumhafte Angebote lassen Märchen „wahr“ werden. Am Nachmittag ist von 15 – 16 Uhr Märchenzeit für alle, die gerne einmal hereinschauen möchten. Herzlich willkommen!

– 25.10. um 15 Uhr treffen sich wieder Frauen aus aller zum internationalen Frauentreff.

– 25.und 26.10. ab 17 Uhr am Freitag und 9.30 Uhr am Samstag findet der diesjährige Babysitterkurs statt. Ein Angebot für junge Leute ab ca. 14 Jahren. Zum Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer/innen ein Diplom.

– 25.10. „Mord in der Provence“ – ein spannender Kriminalroman von Sandra Åslund (gebürtig aus Kevelaer) wird von der Autorin selbst vorgestellt. Sie liest aus ihrem Buch, untermalt mit Musikeinspielungen und stimmungsvollen Bildern. Seien Sie neugierig und lassen Sie sich mitreißen in die malerische Landschaft der Provence. Beginn der Vorlesung um 19:30.

Wenn Sie sich für ein Angebot anmelden möchten, Interesse an unserer Arbeit, an unseren Angeboten und Aktionen haben, rufen Sie uns gerne an: Tel. 0 28 37 / 66 48 09-320

Sent-Jan-Schützen

Der Galaabend unserer Sent-Jan-Schützen ist an diesem Samstag im Weezer Bürgerhaus. Dieser Ballabend ist gleichsam Krönung und Abschluss des Schützenjahres. Wünschen wir unserer dynamischen und engagierten Bruderschaft einen harmonischen und guten Abend!

Theresienstift

Montags und samstags ist die Messe um 9.30 Uhr in der Hauskapelle. Herzliche Einladung!

Krankentag           

Der jährliche Krankentag ist ein Höhepunkt im Gemeindeleben. Ausdrücklich und herzlich danken wir dem Krankenbesuchsdienst für die Vorbereitung und Gestaltung.

Am 31. Oktober, dem Tag vor dem Hochfest Allerheiligen, beginnen wir mit der Festmesse um 14.30 Uhr in unserer Pfarrkirche. Anschließend wartet ein bunter und kurzweiliger Nachmittag im Pfarrheim auf alle Anwesenden. Entsprechende persönliche Einladungen sind längst verteilt. Hoffen wir wieder auf rege Teilnahme.

Kolpingsfamilie

Die Seniorenwallfahrt der Kolpingsfamilie ist am Donnerstag um 14:00 Uhr, in der Pax Christi Kapelle. Auch hier sind die Einladungen längst allen zugegangen.

Am Samstag, dem 26. September ist in der „Alten Schmiede“ der Spielenachmittag für Senioren. Begin ist um 14:30 Uhr. Der Nachmittag wird mit Bingo und gemeinschaftlichen Unterhaltungsspielen gestaltet.

Sommer- Winterzeit

Auch an dieser Stelle weisen wir darauf hin, dass mit dem 26. Oktober die Sommerzeit endet. In der Nacht zum Sonntag (27. Oktober) werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt, eine Stunde wird uns gleichsam zurückgegeben.

Besondere Gedenktage

  1. Oktober Hl. Wendelin
  2. Oktober Hl. Ursula und Gefährtinnen, Märtyrinnen in Köln
  3. Oktober Hl. Johannes Paul II., Papst
  4. Oktober Hl. Johannes von Capestrano, Ordenspriester und Wanderprediger in Süddeutschland und Österreich
  5. Oktober Hl. Antonius Maria Clarett, Bischof von Santiago in Kuba, Ordensgründer
  6. Oktober Mariensamstag

 

 

Gedanken zum Sonntag

Das Gebet aller Gebete hat Jesus uns geschenkt. Dieses kurze und eingängige Gebet, das Vater unser, fasst alles zusammen und hier kann in wenigen Augenblicken alles gesagt werden, was wir von Gott erbitten können. Im heutigen Sonntagsevangelium legt ER uns ans Herz, im Beten doch nicht nachzulassen. Andererseits sollen wir nicht viele Worte machen, nicht „plappern wie die Heiden“, denn Gott weiß, was wir brauchen, noch ehe wir Ihn bitten. In die gleiche Richtung weist auch die Sinnspitze des Gleichnisses vom ungerechten Richter. Wenn schon ein solcher Nichtsnutz sich erweichen lässt, wird da nicht erst recht Gott, der liebende Vater, denen Recht verschaffen, die Ihn von ganzem Herzen anrufen. Damit ist sicher nicht gesagt, dass Gott sich unseren, häufig auch kleinlichen, Wünschen und Anliegen fügt. Auch nicht, wenn wir Ihm pausenlos in den Ohren liegen. Gemeint ist wohl viel mehr, dass wir unablässig offen sein mögen für Gottes Gegenwart in unserem Leben und in unserer Welt. Wir dürfen Ihm unsere Anliegen hinhalten, sollen dabei aber auf Seinen Anruf hören und immer wieder antworten. Glauben, bis der Menschensohn kommt, heißt vertrauen, dass am Ende alles gut wird und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende.

Sonntagskollekte

Die Kollekte an diesem Sonntag ist bestimmt für unsere Kirchenräume, am kommenden Sonntag für die Aufgaben der Weltmission.