Theresienstift

Samstags und montags ist die Messe um 9.30 Uhr. An diesem Dienstag ist zusätzlich um 15.30 Uhr das Friedensgebet in der Hauskapelle.

Familiengottesdienst

Am kommenden Sonntag feiern wir das Hochamt um 11 Uhr als Familiengottesdienst, mitgestaltet von der Kita St. Cyriakus.

Messe auf Schloss Kalbeck

Am kommenden Sonntag feiern wir zusätzlich Sonntagsmesse in der Schlosskapelle auf Kalbeck um 16 Uhr.

Bibelrunde

Mittwoch ist um 16:00 Uhr Bibelrunde im Weezer Pfarrheim, die begleitet wird von Frau Tünnessen.

Kolpingsfamilie

Am kommenden Samstag besucht die Kolpingsfamilie die Schlossruine Hertefeld mit einer ausführlichen Besichtigung. Beginn ist um 12 Uhr. Näheres bei den Mitgliedern der Kolpingsfamilie.

Kfd Wemb

Am Montag (18. Februar) ist Bingonachmittag ab 15 Uhr für Team und Helferinnen.

Gruppen Ü 60

Schon heute weisen wir auf den gemeinsamen Ü 60 – Karnevalsnachmittag hin, der am 20. Februar im Weezer Pfarrheim gefeiert wird. Auftakt ist die Hl. Messe um 14.30 Uhr.

Kita St. Cyriakus

– 12.02.von 09.00 – 11.00 und 14.00 – 16.00 Uhr

Kostüme basteln in der Turnhalle (gruppenübergreifend)

– 13.02. von 09.00 – 11.00 und 14.00 – 16.00 Uhr

Kostüme basteln in der Turnhalle (gruppenübergreifend)

– 17.02.2019   11.00 Uhr Familiengottesdienst

Familienzentrum St. Franziskus

– 12.02. Die Handicap-Gruppe mit Eltern von behinderten, entwicklungsverzögerten oder von Behinderung bedrohten Kindern treffen sich zum Austausch um 10 Uhr. Kommen Sie gerne dazu.

– 12.02. von 9 – 11 Uhr steht Ihnen Andrea Wenske vom Caritas Centrum Kevelaer in Fragen rund um die Erziehung zur Verfügung. Auch Kinder und Jugendliche können diese Beratung (die Schweigepflicht ist gewährleistet) für sich in Anspruch nehmen.

– 12.02. Bereits um 14.30 Uhr trifft sich der Familiengottesdienstkreis in unserer Kita.

– 12.02. Der Gesprächskreis alleinerziehender Väter und Mütter trifft um 15.30 Uhr zusammen. Wenn Sie Interesse daran haben, sich mit ebenfalls Betroffenen auszutauschen, kommen Sie einfach dazu. Herzlich willkommen.

– 14.02. Der Hl. Valentin wurde durch seine legendäre Geschichte zum Patron der Liebenden. Im heutigen Elterncafe um 15 Uhr erfahren Sie, warum das so ist und Liebespaare sich unter den Schutz des Heiligen stellen.

– 16.02. ein ganz besonderes Angebot findet von 10 -14 Uhr statt. Sie haben die Möglichkeit, selber Posamentenknöpfe zu gestalten. Eine alte Handarbeit neu entdeckt. Hier werden Knöpfe mit Bändern, Spitzen, Borten, Metallfäden usw. verziert und zu einem echten und einzigartigen Kunstobjekt.

– 17.02. um 11 Uhr laden wir alle recht herzlich zum Familiengottesdienst in unsere Pfarrkirche St. Cyriakus ein.

Möchten Sie sich für unsere Angebote anmelden oder haben Sie Fragen, dann rufen Sie uns einfach an unter 0 28 37 / 66 48 09-320.

Besondere Gedenktage

11. Februar Unsere liebe Frau in Lourdes und Welttag der Kranken
14. Februar Hl. Cyrill, Mönch  – Hl. Methodius, Bischof, Glaubensbote bei den Slawen, beide Schutzpartone Europas
16. Februar Mariensamstag

Gedanken zum Sonntag

Dieser Sonntag hat ein besonderes und wichtiges Thema: Berufung.

Menschen werden von Gott unverhofft und unterschiedlich in den Dienst hereingerufen. Die alttestamentliche Lesung berichtet von der Berufung des Propheten Jesaja; das Evangelium von der Berufung des Petrus und die neutestamentliche Lesung von unserer Berufung auf das Wort des Apostels hin sowie auch von der Berufung des Paulus.

Eine große Gemeinsamkeit fällt sofort auf: die Berufung ist eine unverfügbare unverdiente Gnade, bei der immer Gott handelt. Die Berufenen reagieren unterschiedlich, alle empfinden sich als unwürdig. Jesaja weiß sich als „Mann mit unreinen Lippen“ und ruft nach seiner Vision, in der er „den Herrn sah“: „Wehe mir, ich bin verloren.“

Petrus fällt nach dem unverhofft reichen Fischfang dem Herrn und Meister Jesus zu Füßen und sagt: „Herr, geh weg von mir; ich bin ein Sünder.“

Paulus verkündet den Korinthern, dass ihm Christus „als letzten von allen“ erschienen ist, „mir, dem Unerwarteten, der Missgeburt“, dem „Geringsten von den Aposteln“, dem Verfolger der Kirche Gottes.

Trotz unserer Niedrigkeit und Sündhaftigkeit ereignet sich für uns Christen Sonntag für Sonntag dieses „herausgerufen werden“, wenn wir uns als Kirche versammeln, um den Tod und die Auferstehung des Herrn zu verkünden und von Ihm immer neu gesandt zu werden.

Gott ruft uns in die Erlösung, auf dass wir einander Türen öffnen und erlösen…

Sonntagskollekte

Die Kollekte an diesem Sonntag ist bestimmt für unsere Kirchenräume, am kommenden Sonntag für die Aufgaben unserer Pfarrgemeinde.