Familiengottesdienst

Die Messe um 11 Uhr in Weeze feiern wir an diesem Sonntag als Familiengottesdienst, mitgestaltet von unserem Familienzentrum St. Franziskus und unserer Instrumentalgruppe.

Kinderkirche

An diesem Sonntag ist in Wemb Kinderkirche. Die Kinder versammeln sich im Wember Pfarrheim und gestalten gemeinsam einen Wortgottesdienst. Anschließend gehen sie in die Heilig-Kreuz-Kirche, um mit der versammelten Gemeinde die Eucharistie zu feiern.

Blasiussegen

An diesem Samstag und Sonntag wird nach allen Messen der Blasiussegen als Einzelsegen ausgeteilt. Möge uns auf die Fürbitte des Hl. Blasius gewährt sein, dass wir bewahrt sind vor Halskrankheit und allem Bösen.

Tauffeier

An diesem Sonntag ist um 12.15 Uhr Tauffeier für Leni Hüsken. Ein herzlicher Glückwunsch der Tauffamilie und allen Mitfeiernden.

Theresienstift

Montags und samstags ist die Messfeier um 9.30 Uhr in der Hauskapelle.

Kommunionvorbereitung

Katechetenrunde im Rahmen der Kommunionvorbereitung ist am Dienstag um 19.30 Uhr im Weezer Pfarrheim.

Frauen auf dem Weg

Am Donnerstag ist ab 9 Uhr im Weezer Pfarrheim Treffen der Gruppe Frauen auf dem Weg.

Kolping

Der Spielenachtmittag für die Senioren ist am 06. Februar 2020, um 14.30 Uhr in der „Alten Schmiede“. Um Anmeldung wird gebeten.

Kfd Weeze

Die “Kfd-Runde” – offen für alle Mitglieder, ist am 11. Februar ab 15 Uhr im Weezer Pfarrheim. Herr Geurtz referiert zum Thema Gedächtnistraining. Um Anmeldungen wird gebeten.

Kita St. Cyriakus

– 04.02. von 09.00 – 11.00 und 14.00 – 16.00 Uhr Kostüme basteln in der Turnhalle (gruppenübergreifend)

– 05.02. von 09.00 – 11.00 und 14.00 – 16.00 Uhr Kostüme basteln in der Turnhalle (gruppenübergreifend)

– 16.02. um 11.00 Uhr Familiengottesdienst zu Karneval

– 16.02. um 14.11 Uhr Prinzenkür im Bürgerhaus – Auftritt einiger Kinder aus dem Kindergarten

– 19.02.um 14.30 Uhr findet die Karnevalsfeier im Kindergarten statt!

– 20.02. Alle kommen verkleidet in den Kindergarten! Es findet die „KI – GA – KA Sitzung“ statt

– 22.02. um 14.11 Uhr findet der Kinderkarnevalsumzug statt

– 24.02. Rosenmontag ist die Einrichtung geschlossen

– 26.02. Aschermittwoch –  Pastor Niesmann besucht uns und  wir bekommen das Aschekreuz

– 28.02. und 29.02. finden die Kinderbibeltage statt. Infos folgen

Familienzentrum St. Franziskus

– 02.02. Familiengottesdienst um 11 Uhr, mitgestaltet vom Franziskus-Kindergarten zum Thema „Darstellung des Herrn – wir müssen ihn erkennen, um ihm folgen zu können“

– 05.02. Der FEgo-Kurs geht zu Ende. Um 15 Uhr ist die Abschlussveranstaltung mit Vorschulkindern und Eltern um 15 Uhr in der Kita.

– 05.02. um 16 Uhr gibt es in der KöB das beliebte Bilderbuchkino für alle Medienkids von 4 bis 8 Jahren. Und wie es in jedem Kino üblich ist, gibt es auch hier leckeres Popcorn.

– 05.02. Am Abend um 19 Uhr geht es um „Nachhaltiges Häkeln“ von z.B. Einkaufsnetzen – statt Plastiktüten, Spülschwämmen – waschbar und wiederverwendbar… unter fachlicher Anleitung keine Zauberei.

– 06.02. Die Kinder der Mäusegruppe präsentieren den anderen Kindergartenkindern sowie ihren Eltern und Familien ihr Projekt „Winterkinder“. Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie gerne dazu! Bitte in der Kita anmelden und eine Uhrzeit vereinbaren!

– 06.02. An jedem Donnerstag findet das Cafe Cultura mit Maria Wiesner statt. Ein Treffpunkt / eine Spielgruppe für Mütter, Väter, Großeltern und auch Tagespflegepersonen mit Kindern und Kleinstkindern unter 3 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kommen Sie einfach dann dazu, wenn Sie Zeit haben!

– 07.02. Heute ist um 14.30 Uhr der langersehnte Start ins Vorschulprojekt für unsere Vorschulkinder. Wir freuen uns sehr darauf, mit euch gemeinsam dieses Projekt zu erleben (mit ganz vielen tollen Angeboten, Aktionen und Erlebnissen) und die letzte Zeit im Kindergarten mit euch noch einmal ganz bewusst zu erleben. Viel Spaß!

– 07.02. von 15 bis 16 Uhr findet die Offene Sprechstunde mit der Logopädin und Lerntherapeutin Michelle Tietze statt. Sie berät nicht nur bei Fragen rund um die Sprachentwicklung oder Mehrsprachigkeit bei Kindern, sondern auch bei Fragen zur Wiedererlangung der Sprache z.B. nach einem Schlaganfall. Diese Sprechstunde kann von allen Interessierten genutzt werden.

Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, sich anmelden oder uns kennenlernen möchten, melden Sie sich gerne unter Tel. 0 28 37 / 66 48 09-320.

Besondere Gedenktage
02. Februar Darstellung des Herrn – Mariä Lichtmess
03. Februar Hl. Ansgar, Bischof von Hamburg und Bremen und Glaubensbote in Skandinavien – Hl. Blasius, Bischof von Sebaste in Armenien, Märtyrer
04. Februar Hl. Rabanus Maurus, Bischof von Mainz
05. Februar Hl. Agatha, Jungfrau und Märtyrin in Catania
06. Februar Hl. Paul Miki und Gefährten, Märtyrer in Nagasaki
08. Februar Hl. Hieronymus Ämiliani, Ordensgründer – Hl. Josefine Bakhita, Jungfrau  – Mariensamstag

Gedanken zum Sonntag

An diesem vierten Sonntag im Jahreskreis feiert die Kirche das Fest „Darstellung des Herrn“. Treu ihrem Glauben bringen Maria und Josef ihren Jesus in den Tempel. Ein Erstgeborener gehört ja Gott und muss gleichsam ausgelöst werden – auch durch entsprechende Opfergaben. Jesus ist noch ein kleinstes Kind – aber zwei fromme alte Menschen und mit ihm der Evangelist Lukas sehen mehr. Sie sehen in diesem Kleinkind den Messias Israels. So wird aus der üblichen rituellen Darstellung eines erstgeborenen Jungen die „Darstellung des Herrn“. In der Tradition heißt das Fest „Mariä Lichtmess“. Für Maria heißt es beim Besuch der Hirten an der Krippe „Maria, aber bewahrte alle diese Worte und erwog sie in ihrem Herzen“.

Was die Worte des greisen Simeon wohl im Herzen Mariens ausgelöst haben? Er sagt diese wunderbaren Worte vom Licht für alle Völker. Dieses Kind ist ein Licht, das die Heiden erleuchtet und Herrlichkeit für Israel. Aber er sagt auch, dass durch IHN Widerspruch ausgelöst wird – und vor allem auch, dass Maria ein Schwert durch die Seele dringen wird. Der Kreuzweg Jesu für uns wird angedeutet. Gleichsam eine weitere Geburt mit schmerzlichen Geburtswehen, auf dass das Heil ganz zum Licht kommen kann…Was mag Maria empfunden und gespürt haben? Die Verse im Lukasevangelium (2, 21 – 40) laden ein zum Lesen, zum Durchbuchstabieren, zum Meditieren. Wie gut, dass wir im Blick auf die gesamte Heilsgeschichte Wissende sind. Wie gut, dass wir wissen, dass alles gut werden wird. Wie gut, dass Jesus Christus, der Heiland, der Retter, der Erlöser ist. Feiern wir unseren Erlösungsglauben auch an diesem Sonntag.

Sonntagskollekte

Die Kollekte an diesem Sonntag ist bestimmt für die Aufgaben unserer Pfarrgemeinde, am kommenden Sonntag kommt die Kollekte der Nordischen Diaspora zugute.