Ein Pfund mehr

Jahr für Jahr laden unsere Firmbewerber ein, die Aktion „Ein Pfund mehr“ für unser Cafe Konkret zu unterstützen. An diesem Samstag (15. Februar) stehen unsere jugendlichen Firmbewerber an unseren Supermärkten, um einen „Etwas-Mehr-Einkauf“ zu erbitten. Dieses „Etwas mehr“ wird von unseren Jugendlichen dankbar in Empfang genommen zur Weiterleitung ans Cafe Konkret. Die Zahl der Kunden im Cafe Konkret wächst stetig. Hier ist großer und größter Bedarf. Mit unseren Etwas-Mehr-Gaben können wir nachhaltig helfen. Unsere Jugendlichen freuen sich, wenn Sie im Zusammenwirken mit der Gemeinde ein Zeichen der Solidarität setzen können.

Tauffeier

An diesen Samstag ist um 13:30 Uhr Tauffeier für Julien Furnari, Jilian Noemi Furnari, Aliya De Matteis und Mátyás Suha. An diesem Sonntag ist um 10:00 Uhr Tauffeier für Marleen Laryea. Ein herzlicher Glückwunsch allen Tauffamilien und allen Mitfeiernden.

Familiengottesdienst

Die Messe um 11 Uhr feiern wir als Familienmesse, mitgestaltet vom Sternenteam und der Instrumentalgruppe. In diesen Karnevalstagen ist traditionsgemäß die Tanzgarde mit dabei. Freuen wir uns auf einen besonderen Familiengottesdienst. Am Nachmittag ist dann die Kinderprinzenkür im Weezer Bürgerhaus.

Messe auf Kalbeck

Am Sonntag ist um 12.30 Uhr zusätzlich Sonntagsmesse in der Kapelle auf Schloss Kalbeck.

Theresienstift

Montags und samstags ist die Messfeier um 9.30 Uhr in der Hauskapelle.

 

 

 

Schulgottesdienste

Am Dienstag ist um 8 Uhr Schulgottesdienst in der Grundschule Marienwasser. Die Erst- und Zweitklässler unserer Petrus-Canisius-Schule kommen am Mittwoch um 8.05 Uhr in die Pfarrkirche.

Heilig-Geist-Messe

Die Messe am Dienstag um 9 Uhr feiern wir in den Anliegen unserer Heilig-Geist-Gemeinschaft.

Bibelrunde

Mittwoch ist um 16:00 Uhr Bibelrunde im Weezer Pfarrheim, die begleitet wird von Frau Tünnessen.

Kinderkarnevalszug

Am kommenden Samstag (22. Februar) beginnt um 14.11 Uhr der traditionsreiche Kinderkarnevalszug. Verschiedene Gruppierungen unserer Kirchengemeinde nehmen teil. Auch an dieser Stelle wünschen wir ein gutes Gelingen.

Weltgebetstag

Wer Lust hat die Lieder es Weltgebetstags mitzusingen ist herzlich zur Proben am 19.02 um 19:30Uhr im Wemb Pfarrheim eingeladen.

Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist Altweiber ab 12:00 Uhr und am Rosenmontag geschlossen. Am Veilchendienstag ist das Büro von 9:30 bis 11:30 Uhr geöffnet.

Kita St. Cyriakus

– 16.02. um 11.00 Uhr Familiengottesdienst zu Karneval

– 16.02. um 14.11 Uhr Prinzenkür im Bürgerhaus –

Auftritt einiger Kinder aus dem Kindergarten

– 19.02.um 14.30 Uhr findet die Karnevalsfeier im Kindergarten statt!

– 20.02. Alle kommen verkleidet in den Kindergarten! Es findet die „KI – GA – KA Sitzung“ statt

– 22.02. um 14.11 Uhr findet der Kinderkarnevalsumzug statt

– 24.02. Rosenmontag ist die Einrichtung geschlossen

Familienzentrum St. Franziskus

– 16.02. um 11 Uhr findet in der Pfarrkirche ein Familiengottesdienst statt. Alle Kinder dürfen kostümiert in die Kirche kommen.

– 16.02. Am Nachmittag ist die Kinderprinzenkür im Weezer Bürgerhaus und unsere Kinder beteiligen sich mit einem besonders tollen Auftritt am Bühnenprogramm.

– 18.02. Alles steht im Zeichen des Karnevals. Am Nachmittag wollen wir feiern mit dem Weezer Kinderprinzenpaar, der Minitanzgarde des GJR und der Minitanzgarde des KJM Dance Company 2614.

– 19.02. Im Rahmen unseres Jubiläumsjahres findet erneut ein Goldener Tag im Kindergarten statt. Was diesen Tag so besonders macht, wird nicht verraten, aber es hat mit dem Karneval und der Farbe GOLD zu tun.

– 20.02. Altweiber – schon traditionell können an diesem Tag alle Kindergartenkinder den ganzen Tag über in der Kita bleiben. Es gibt ein selbstgemachtes buntes Mittagbüffet mit allen Leckereien, die Kinder gerne mögen.

– 21.02. Am Nachmittag ab 15 Uhr findet der internationale Frauentreff statt. Wir laden herzlich ein.

– 22.02. Kinderkarnevalszug in Weeze – wir sind mit dabei, verkleidet als Löwen – dem König der Tiere.

Die ganze Woche geht es im Kindergarten karnevalistisch her: die Kinder kommen kostümiert, sie schlüpfen in unterschiedliche Rollen, es wird getanzt, gesungen und es gibt Angebote und Aktionen, die es sonst nicht gibt! Der Karneval ist für Kinder eben eine besondere Zeit.

Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, sich anmelden oder uns kennenlernen möchten, melden Sie sich gerne unter Tel. 0 28 37 / 66 48 09-320.

Besondere Gedenktage

17.Februar Hl. Sieben Gründer des Servitenordens
21.Februar Hl. Petrus Damiani, Bischof und Kirchenlehrer
22.Februar Kathedra Petri

Gedanken zum Sonntag

Unser Evangelium ist ein Teil der sogenannten Bergpredigt. Die Worte der Bergpredigt bilden eine wichtige Kernbotschaft des Neuen Testamentes. Die Bibelwissenschaft betitelt die Bergpredigt als die neue oder größere Gerechtigkeit Jesu.

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wehre sich Jesus gegen den Vorwurf, er hebe das Gesetz auf. Immerhin hat er den Sabbat gebrochen und Fastengebote übertreten. Über die Geltung des Gesetzes gab es zur Zeit Jesu im Judentum heftige Diskussionen. „Kurz vor Jesus streiten die Schule des Hillel und des Schammai darum, ob das Gesetz möglichst mild (Hillel) oder möglichst streng (Schammai) auszulegen und anzuwenden ist“, so der Wissenschaftler Schniewind. Jesus hebt den Streit auf eine andere Ebene, indem er sich selbst als Erfüllung des Gesetzes sieht. Er ist mehr als ein Rabbi und Lehrer. In seinen Worten und in seinem Tun vollendet er das, was Jahwe mit den Menschen verbindet. Wer an Jesus glaubt, ist insofern gesetzestreu, weil er Jesus die Erfüllung des Gesetzes zutraut. Der Wissenschaftler Schnackenburg stellt fest, dass das „häufige Erfüllen“ im heilsgeschichtlichen Sinn nahelegt, dass Jesus die Erfüllung der Gesetzesfrage bringt. Wenn Jesus aber die Erfüllung ist, dann zählt für die Umsetzung nur ein einziger Maßstab: „Die Entscheidung liegt am innersten Punkt der Gesetzeserfüllung, an der Gottes- und Nächstenliebe“ so wieder der Wissenschaftler Schniewind.  So konnte Augustinus schon formulieren: „Liebe, und dann tue, was du willst“. Versammeln wir uns auch an diesem Sonntag zur Liebesfeier, auf dass ER und SEINE Liebe in der heiligen Feier vergegenwärtigt sind und wir gestärkt unseren Weg weitergehen können.

Kollekte

Die Kollekte an diesem Sonntag ist bestimmt für unsere Kirchenräume, am kommenden Sonntag für die Aufgaben unserer Pfarrgemeinde.