Martinsumzüge Der Martinsumzug auf der Hees hat bereits am 08. November stattgefunden. An diesem Montag beginnt der Martinsumzug in Wemb mit der Martinsandacht um 18 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche. Es schießt sich der Umzug durchs Dorf an, abschließend ist gemütliches Beisammensein am Feuerwehrhaus bzw. Christophorushaus.

Am kommenden Samstag (16. November) beginnt der Weezer Martinsumzug ab 17.30 Uhr. Aus diesem Anlass ist die Vorabendmesse in Weeze bereits um 16 Uhr.

Messdieneraufnehme An diesem Sonntag werden um 9:30 Uhr die neuen Meßdiener aufgenommen. Herzlich gratulieren wir den Mini´s und ihren Familien. Ein besonderer Dank gilt Lea Verhoeven und Lioba Voßmöller für die Begleitung.

Bläsermesse im Kalbecker Forst Am Sonntag laden wir zur Jagdhornbläsermesse in den Kalbecker Forst ein. Die Messe findet statt zu den alten Buchen im Wald und beginnt um 12:00 Uhr. Hier die Wegbeschreibung: Von Weeze aus ab Ampel B9 (Fährsteg/Uedemerstraße) Richtung Uedem ca. 1,2 Kilometer, links ab in den Kalbecker Weg ca. 3 Kilometer, rechts ab (hinter den Windrädern) in den Sarbrocksweg ca. 1,1 Kilometer. Von Goch aus: über Uedemerstraße bis Höhe Denkmal Boxtelerbahn, rechts ab in den Kalbecker Weg ca. 0.8 Kilometer, links ab (vor den Wind-rädern) in den Sarbrocksweg ca. 1,1 Kilometer. Parkmöglichkeiten sind auf der rechten Wegeseite. Die Hubertusmesse hat Anfang November langjährige Tradition. Freuen wir uns auf diesen Festgottesdienst am besonderen Ort im Wald.

Theresienstift Montags und samstags ist jeweils um 9.30 Uhr die Messe in der Hauskapelle. Am Dienstag, 12. November, ist zusätzlich um 15.30 Uhr gemeinsame Andacht zum Totengedenken. Herzliche Einladung!

Schulgottesdienste Am Dienstag ist um 8 Uhr Schulgottesdienst in der Aula der Marienwasserschule, am Mittwoch kommen die Dritt- und Viertklässler der Petrus-Canisius-Schule in die Pfarrkirche.

Gruppen Ü 60 Der Ü 60 Nachmittag in Weeze ist am Mittwoch. Beginn ist mit der Messe um 14.30 Uhr im Pfarrheim. Am Donnerstag beginnt der Ü 60 Nachmittag Wemb mit der Messe um 14.30 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche. Anschließend beginnt der gemütliche Nachmittag im Wember Pfarrheim. Beide Nachmittage sind geprägt als Martinsfeier.

Sebastianusschützen Hees / Baal Die Herbstversammlung der Bruderschaft ist am kommenden Freitag ab 20 Uhr im Schützenkeller Ehejubiläum

An diesem Samstag ist die Eiserne Hochzeit der Eheleute Johanna und Wilhelm Ressing, die Zuhause gefeiert wird. Ein herzlicher Glückwunsch dem Jubelpaar und allen Mitfeiernden.

Kolpingsfamilie Am kommenden Sonntag begibt sich die Kolpingsfamilie zum Airport. Beginn ist um 14 Uhr. Hier ist u.a. eine gemeinsame Führung durchs Laarbruch-Museum vorgesehen.

Unsere Kitas Am Freitag sind im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages zwischen 10 Uhr und 12 Uhr Vorlesestationen im Bereich unserer Kirchengemeinde, u.a. in der Kirche, im Pfarrheim und in der Bücherei. Eine besondere Andacht unserer Kita St. Cyriakus ist am Freitag ab 17 Uhr in der Pfarrkirche.

Gottesdienstordnung am kommenden Sonntag Am kommenden Samstag und Sonntag (16., 17. November) gilt in Weeze eine andere Gottesdienstordnung. Die Vorabendmesse ist wegen des Martinsumzuges bereits um 16 Uhr. Am Sonntagmorgen ist eine heilige Messe um 8.45 Uhr. Anschließend sind die Feierlichkeiten zum Volkstrauertag.  

In Wemb sind die Sonntagsmessen wie gewohnt um 18.30 Uhr und um 9.30 Uhr.

Kita St. Cyriakus – 14.11. um 19.30 Uhr findet ein Angebot in Kooperation mit dem  Familienzentrum im Franziskuskindergarten statt „Wir gestalten einen Adventskalender“ Durchführung. Ulla Langenberg. Anmeldung in der Kita St. Franziskus oder St. Cyriakus.

– 15.11. Heute ist „Der bundesweite Vorlesetag“. Einige Schüle von der Petrus-Canisius-Schule besuchen uns und lesen etwas vor. – 15.11. Wir feiern unser Lampionfest – 16.11. um 17.30 Uhr findet der St. Martinszug in Weeze statt.

Familienzentrum St. Franziskus – 11.11. Die ganze Woche über findet die diesjährige Buchausstellung statt. Es werden ausgewählte Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vorgestellt. – 12.11. Wieder geht es für Eltern und Kinder „Im Kochtopf um die Welt“. Dieses Mal führt uns die kulinarische Reise nach Italien. Wir starten pünktlich um 15 Uhr mit dem Kochtopf Richtung Süden. – 13.11. „Begegnung der Generationen“ – das beliebte Treffen zwischen Kindern und Bewohnern des Theresienstiftes befasst sich mit „Licht und Schatten“. Start ist um 14.30 Uhr. – 13.11. um 15 Uhr findet „Stop motion“ statt. Ein Medienprojekt mit Simone Raymann. Eingeladen sind Eltern und Kind. Es wird aus vielen einzelnen Bildern ein Film hergestellt. Die Kinder bringen gerne ihr Lieblingskuscheltier (dies wird zum Hauptdarsteller im Film) und eine Taschenlampe mit. – 14.11. um 19.30 Uhr findet das Adventskalenderbasteln (in Kooperation) im Cyriakus-Kindergarten statt. – 15.11. Eintauchen in die „Welt der Farben“ – ein Angebot für Vater und Kind. Gemeinsam experimentieren, ausprobieren, forschen und lernen. Beginn ist um 15 Uhr. – 15.11. Bundesweiter Vorlesetag – und wir machen mit. Ein besonderes Programm erwartet die Kinder an diesem Vormittag. Es wird vorgelesen an den unterschiedlichsten und erstaunlichsten Orten in Weeze. In der Kirche, in der KöB, im Rathaus, im Marktcafe, im Wellenbrecher usw. – 16.11.St. Martinszug in Weeze

Wenn Sie Fragen haben oder sich gerne für ein Angebot interessieren oder anmelden möchten, erreichen Sie uns unter Tel. 0 28 37 / 66 48 09-320

Folgende Einladung aus dem Rathaus geben wir gerne an dieser Stelle bekannt: Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. begeht in diesem Jahr den 100. Jahrestag seines Bestehens. Aus diesem Anlass findet bundesweit eine Vielzahl an Veranstaltungen statt: Wir freuen uns, das Buch auch in Nordrhein-Westfalen vorstellen zu können und laden Sie sehr herzlich zu einem Vortrag und anschließender Diskussion ein am Sonntag, dem 10. November 2019, 15:00 Uhr im Bürgerhaus Weeze, Vittinghoff Schell-Park 1.

Gedanken zum Sonntag

Unser Evangelium bietet eines von insgesamt vier Streitgesprächen, die der Evangelist Lukas Jesus im Tempelbezirk von Jerusalem führen lässt. Der Reigen dieser Gespräche wird eröffnet mit der Frage nach der Vollmacht Jesu und wird beschlossen von einer Erklärung Jesu vor den Schriftgelehrten, in der Er darlegt, dass der Messias als Nachfahre Davids nach biblischem Zeugnis keinen machtpolitischen Anspruch erhebt, sondern Seinen religiösen Anspruch – und auf den kommt es ja an – durch Seine Herkunft von Gott selbst herleitet.

In diesem Rahmen verhandeln die beiden weiteren dazwischen gestellten Streitgespräche konkrete Fragen zurzeit Jesu: Ist eine Steuerzahlung, an den sich als Gott verstehenden Kaiser von Rom Götzendienst und folglich mit dem jüdischen Glauben unvereinbar? Und: Gibt es eine Auferstehung und ein ewiges Leben nach dem Tod des Menschen?

Beide Fragestellungen wurden im Judentum zur Zeit Jesu verschieden beantwortet. Jesus positioniert sich. In Seiner Stellungnahme spiegeln sich sicher auch die Praxis und das Verständnis der Gemeinde in ihrem Verhältnis zum politischen System sowie der gemeindliche Glaube an die Auferstehung der Toten im Licht des österlichen Geschehens.

Die Beschreibung Jesu, wie das Dasein der Verstorbenen nach dem Tod vorzustellen ist – als individuelle menschliche Person, aber engelgleich, also auch entzogen, unsichtbar – ,dies findet sich auch in der zentralen Ostererzählung des Lukas, der Emmausgeschichte.

Eines schwingt sehr deutlich mit: Auferstehung ist etwas ganz, ganz völlig Neues. Auch wenn die Bilder dafür anknüpfen an Erfahrungen hier: An das Festmahl, die ewige Wohnung, das Ende der Tränen, den Ruheplatz am Wasser…

Sonntagskollekte Die Kollekte am Sonntag ist bestimmt für das Gute Buch und kommt unserer Pfarrbücherei zugute. Am kommenden Sonntag ist die Kollekte für die Aufgaben der Diaspora.